Archiv 2015

Gottesdienste zur Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel 2016 in St. Joseph, Hamm

Donnerstag,

24.Dez.2015 – Heiligabend –

1100 Uhr Krippenfeier für unsere Jüngsten – mitgestaltet von der kath. Kindertagestätte, Hamm
1500 Uhr Ökumenischer Familiengottesdienst beginnend auf dem Synagogenplatz, anschließend Fortführung der Gottesdienste in der ev. und kath. Kirche. (ca. 16.40 Uhr)
1800 Uhr Christmette

Freitag,

25.Dez.2015 – 1. Weihnachtstag –

1030 Uhr Festgottesdienst unter Mitwirkung des Kirchenchores

Samstag,

26.Dez.2015 – 2. Weihnachtstag –

1800 Uhr Hl. Messe

Sonntag,

27.Dez.2015

1030 Uhr Hl. Messe

Montag,

28.Dez.2015 – Tag der unschuldigen Kinder –

1500 Uhr Kindersegnung

Donnerstag,

31.Dez.2015 – Silvester –

1800 Uhr Jahresschlussgottesdienst

Freitag,

01.Jan.2016 – Neujahr –

1800 Uhr Hl. Messe

Samstag,

02.Jan.2016 Die Sternsinger kommen!

1800 Uhr Hl. Messe

Sonntag,

03.Jan.2016

1030 Uhr Hl. Messe

Donnerstag,

07.Jan.2016

1800 Uhr Hl. Messe – Die Sternsinger überbringen die Spenden der Gemeindemitglieder

Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolles, gesundes Jahr 2016

Besonderer Hinweis:

18.Oktober bis 15.November 2015
Ausstellung die der kath. Kirche St. Joseph, Hamm
mit Werken des Künstlers Michael Blum
Thema: „Lebenszeichen in Rost und Gold“

24.Oktober 2015
Marienwanderung von Marienthal nach Marienstatt
Abgang bei der Kirche in Marienthal um 8:30 Uhr

Neue Leitung in der Katholischen Kindertagesstätte St. Joseph, Hamm

Neue Leitung in der Katholischen Kindertagesstätte St. Joseph, Hamm Seit März 2014 unterstützend, jedoch ab Mai 2014 bis 31. August 2015, hat Brigitte Müller, Leiterin der Kindertagesstätte in Altenkirchen, zusätzlich die kath. Kindertagesstätte St. Joseph kommissarisch geleitet. Mit dem 1. September 2015 hat nun Tatjana Fuchs die Leitung übernommen. Brigitte Müller, wie auch Claudia Imhäuser von der Fachstelle des Diözesan-Caritasverbandes Köln, werden Tatjana Fuchs intensiv einarbeiten.

Tatjana Fuchs absolvierte den Studiengang Bildung & Erziehung (dual), ein modularisierter, praxisintegrierender Studiengang an der Hochschule Koblenz, Fachbereich Sozialwissenschaften, der neben dem Bachelor-Abschluss auch die staatliche Anerkennung als „Staatlich anerkannte/r Sozialpädagogin/Sozialpädagoge B.A.“ verleiht.

Die Katholische Kirchengemeinde St. Jakobus und Joseph, vertreten durch den Kirchenvorstand, sowie das Team in Hamm bedanken sich bei Brigitte Müller sehr herzlich für ihren außergewöhnlichen und intensiven Einsatz in der Kindertagesstätte vor Ort und wünschen für die Zukunft einige ruhigere Zeiten in Altenkirchen. Tatjana Fuchs wurde vom Team, dem Elternausschuss und von den Eltern der Kindergartenkinder herzlich empfangen. Alle guten Wünsche begleiten sie auf diesem Weg.

Marienwanderung von Marienthal nach Marienstatt

Marienwanderung 2015 Okt. Aufgrund der Hitzewelle im Juli wurde kurzfristig die Marienwanderung ausgesetzt und bei nunmehr angenehmer Witterung am 24. Okt. 2015 von der evangelischen, katholischen und kommunalen Gemeinde nochmals angeboten. 25 Personen, aus dem Bereich der Verbandsgemeinde, dem Oberkreis und Windecker-Raum, trafen sich vorerst in der Wallfahrtskirche Marienthal zum Morgenlob. Pfarrer Andreas Stöcker von der evangelischen Gemeinde sprach kurz die unterschiedlichen Begriffe „Wanderung und Pilgerweg“ an. Der Pilgerweg ist unser Ziel, hin zu Christus. Mit diesem Gedanken machte sich die Gruppe auf den Weg. Die Witterung und die wunderschön herbstlich gefärbte Natur verstärkte die Wanderlust. Am Rastplatz Heimborm, beim Zusammenfluss der „Großen“ und „Kleinen“ Nister angekommen, ging Pfarrer Andreas Stöcker auf die biblische Aussage der „Nachfolge Christi“ ein und wies somit auf das Ziel eines jeden Pilgers hin. Anschließend mundete nach der gut zwei stündigen Wanderzeit der vorbereitete Imbiss und die kühlen Getränke. Gestärkt und etwas ausgeruht und mit Gottes Segen wurde das Ziel Marienstatt im gemächlichen Schritt aufgenommen. Erfreut über die wohltuende Wanderung, sollte auch das abschließende Dankgebet in der Kirche in der Klosterkirche Marienstatt nicht fehlen. Das Marienstätter Brauhaus nahm uns im Anschluss zu Getränke und Speisen herzlich auf. Ein bestellter Bus brachte die Pilger wohlbehalten wiederum zu ihrem Ausgangsort.

Neue Messdiener wurden herzlich aufgenommen

Messdiiener Einführung 2015 Niklas Butzmühlen und Peter Franken wurden von Pfarrer Bruno Nebel und Diakon Thomas Bruchhagen währen des Gottesdienstes jüngst in das „Stammpersonal der Messdienerinnen und Messdiener“ von St. Joseph in Hamm herzlich aufgenommen. Diakon Thomas Bruchhagen erklärte den Neulingen das Wort Messdiener d.h. Diener am Altar Gottes zu sein. Vielfach werden die „Diener“ auch Ministrant genannt. In diesem Wort versteckt sich die Bezeichnung Minister, also sind die Messdiener Diener und Minister Gottes zugleich, so die weiteren Ausführungen des Diakons.
Als junge Leute im Gottesdienst aktiv mitzuwirken, hat eine lange Tradition. Ihr Auftrag heißt, sich einsetzen, einbringen, nicht zurückhalten und ansteckend für andere Menschen wirken. Pfarrer Nebel bedankte sich sehr herzlich bei Sandra Damm, die die neuen Messdiener auf ihren Dienst vorbereitet hat und die auch zusätzlich für die Messdienerinnen und Messdiener eine gute Begleiterin ist.

Streifzug durch die Musikgeschichte von Händel bis Gershwin

Soloharfenistin Emilie BUZ: Soloharfenistin Emilie Jaulmes und Posaunist Matthias Nassauer brillierten als Duo „Glissando“ mit einem heiteren Streifzug durch die Musikgeschichte von Händel bis Gershwin in der katholischen Kirche Hamm.
Foto: Rolf-Dieter Rötzel

Besonderer Hinweis:

Samstag, 4. Juli 2015 - Marienwanderung von Marienthal nach Marienstatt.
Treffpunkt: 8:30 Uhr bei der Klosterkirche in Marienthal.
Anmeldung beim Büro der Verwaltung Hamm - Frau Klein: Tel. 02682/ 952232

Sonntag, 13. Sept. 2015 Ökumenisches Jugendspielefest rund die die kath. Kirche und das Dietrich-Bonhoeffer Haus. Beginn: 11:30 Uhr beim Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Hamm

Besondere Gottesdienste ab 4. Fastensonntag, Karwoche und Ostern 2015

Donnerstag

19.März 2015

  Fest des hl. Josef, Patronatsfest Hl. Messe der KFD mit anschl. Abendimbiss

Samstag

21.März 2015

1800 Uhr Pfarrfamilienmesse zum Patronatsfest unter Mitwirkung des Chores, anschl. Fest der Begegnung im Pfarrheim

Donnerstag

26.März 2015

1800 Uhr hl. Messe mit Bußandacht

Ffreitag

27.März 2015

  Ökum. Jugendkreuzweg

Sonntag

29.März 2015 Palmsonntag

1030 Uhr Palmweihe beim Missionskreuz, Prozession zur Kirche und hl. Messe

Donnerstag

02.April 2015 Gründonnerstag

1830 Uhr Abendmahlsfeier, anschl. Agape, danach Anbetungsstunde

Freitag

03.April 2015 Karfreitag

1000 Uhr Familienkreuzweg der Ekoi in Marienthal
1500 Uhr Karfreitagsliturgie

Samstag

04.April 2015

2100 Uhr Festliche Feier der Osternacht, anschl. Osteragape

Sonntag

05.April 2015

1030 Uhr Festliche Auferstehungsmesse anschl. Ostereiersuche für alle Kinder im Kirchengelände

Montag

06.April 2015

1800 Uhr hl. Messe

Samstag

11.April 2015

1000 Uhr feierliche Erstkommunionfeier mit Eltern-Kinder-Chor

Montag

13.April 2015

0830 Uhr Dankmesse Kommunionkinder unter Einladung der GS-Klassen, Hamm

Besondere Hinweise:

Samstag

09.Mai 2015

1800 Uhr Vorabendmesse
1900 Uhr Festliches Kirchenkonzert mit Harfe und Posaune

Vom 23. bis 25.Mai 2015

  Ökumenisches Kinderbibelwochenende -LOGO- im Dietrich-Bonhoeffer-Haus der ev. Gemeinde

Samstag

23.Mai 2015

1800 Uhr Hl. Messe -anschl. Entzünden des Pfingstfeuers und geselliges Beisammensein

Donnerstag

04.Juni 2015

0900 Uhr Festmesse zu Fronleichnam -ev. Altenheim- anschl. Prozession, unter Mitwirkung der Stadtkapelle Betzdorf

Samstag

11.Juli 2015

1800 Uhr Familienmesse mit Reisesegen in der Kirche Marienthal, anschl. Lagerfeuer- Grill-und Singabend mit Georg Rieth.

Die kfd St. Joseph Hamm informierte sich über den Ablauf der Tafel /Suppenküche in Altenkirchen

kfd St. Joseph Hamm informierte sich über den Ablauf der Tafel /Suppenküche in Altenkirchen Eine kleine Abordnung der kfd Frauen aus Hamm besuchte vor wenigen Tagen die Tafel /Suppenküche in Altenkirchen, um vor Ort den Ablauf dieser sozialen Einrichtung kennen zu lernen.
Bereits montags und dienstags ab ca. 6,30 Uhr fahren ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zahlreiche Lebensmittelgeschäfte, Metzgereien und Bäckereien an, um überschüssige Lebensmittel abzuholen. Nach Eintreffen werden die Spenden sortiert und in die Regale verteilt.
Dienstags ab ca. 8,30 Uhr beginnt ein "reges Treiben" in der Küche des katholischen Pfarrheims, denn das Mittagessen wird geplant und vorbereitet. Das Küchenteam wechselt 14-tägig und ist bemüht mindestens ein Hauptgericht mit Nachspeise anbieten zu können.
An nett gedeckten Tischen können dienstags jeweils ab 11,30 ca. 80 bis 100 Personen an den Tischen ihren Platz einnehmen. Nach einem kurzen Mittagsgebet erfolgt die Essensausgabe, danach die Ausgabe der Lebensmittel, Brot und Kuchen. Der Ablauf ist gut organisiert, denn ca. 15 bis 20 Ehrenamtliche sind mit der Versorgung der berechtigten Personen beschäftigt.
Was für die Außenstehenden so einfach aussieht, ist eine logistische Meisterleistung. Nach der Übergabe einer Sachspende und einer finanzieller Unterstützung verabschiedeten sich die kfd-Frauen und nahmen viele lobenswerte Eindrücke mit nach Hause.