Archiv 2013

Gottesdienste zur Weihnachtsfest 2013 in St. Joseph Hamm

Sonntag,

22.Dez.2013

1030 Uhr Familienmesse

Dienstag,

24.Dez.2013 – Heiligabend –

1100 Uhr Kinderkrippenfeier gestaltet von den Kindergartenkindern
1500 Uhr Gemeinsamer Familiengottesdienst der ev. und kath. Gemeinde, beginnend beim Synagogenplatz
1800 Uhr Christmette mit musikalischer Umrahmung von Orgel und Klarinette

Mittwoch,

25.Dez.2013 – 1. Weihnachten –

1030 Uhr Hl. Messe unter Mitwirkung des Kirchenchores „Cäcilia“ Hamm

Donnerstag,

26.Dez.2013 – 2. Weihnachten Stephanus –

1030 Uhr Hl. Messe

Samstag,

28.Dez.2013 – Tag der Unschuldigen Kinder –

1600 Uhr Kindersegnung
1800 Uhr Hl. Messe

Sonntag,

29.Dez.2013

1800 Uhr Jahresabschlussmesse

Mittwoch,

01.Jan.2014

1800 Uhr Hl. Messe zum Jahresbeginn

Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolles, gesundes Jahr 2014

Zwei Bäume bei der katholischen Kirche in Hamm

Zwei Bäume Zwei Bäume, bereits das Kirchendach der katholischen Kirche in Hamm überragend und mit vielen dürren Ästen versehen, mussten vor einiger Zeit gefällt werden. Die Baumfäller wurden gebeten, ca. drei Meter des Stammes stehen zu lassen. Sicherlich hat sich mancher Besucher des Gotteshauses gefragt, was soll nun damit werden. Seit dem Wochenende ist das Rätsel gelöst und die „Kunst am Baum“ sichtbar. Kunstlehrer Marius Kraft und Forstwirt Christoph Buchen haben mit ihren Baumsägen in einen Stamm die hl. Familie und in den zweiten das Kreuz in der „Grabeshöhle“ eingearbeitet. Schützend legt Josef über Maria und dem Jesuskind seine Hände und den weiten Mantel. Das Kreuz im zweiten Stamm führt uns zu Jesu Tod und Auferstehung. Diese christlichen Reliefs geben dem Vorraum zur Kirche St. Joseph ein eindrucksvolles Bild.

„Bäume sind Heiligtümer. Wer mit ihnen zu sprechen, wer ihnen zuzuhören weiß, der erfährt die Wahrheit. Sie predigen nicht Lehren und Rezepte, sie predigen, um das Einzelne unbekümmert, das Urgesetz des Lebens.“ (Hermann Hesse)

Die „Kinderecke“ in St. Joseph, Hamm

Die „Kinderecke“ in St. Joseph, Hamm Die katholischen Kirche St, Joseph in Hamm ist dem Auftrag Jesu „Lasst die Kinder zu mir kommen“ (Mt.19,14) durch die Errichtung einer „Kinderecke“ nachgekommen. Im Seitenschiff, in der Nähe zum Altar, sind ein Tisch und kleine Stühle vorgerichtet.
Den Eltern soll die Möglichkeit geboten werden Ihre Jüngsten in die Kirche mitzubringen. Während die Mütter oder Väter in unmittelbarer Nähe zu den Kindern den Gottesdienst mitfeiern, beschäftigen sich die Kinder mit dem Bemalen der Kinderzeitung, die zur Sonntagsliturgie hinführt. Das bemalte Blatt kann auf dem Wandteppich angebracht, oder mit nach Hause genommen werden. Dort wiederum, können den Kindern die Bilder erklärt und die Geschichten vorgelesen werden. Da die Kirche auch wochentags geöffnet ist, bietet sich die Möglichkeit das Gotteshaus aufsuchen, um hier in Stille oder im Gebet zu verweilen, wobei die Kinder sich in der „Kinderecke“ beschäftigen. Die kurze Erfahrung zeigt, dass das Angebot der kath. Kirche St. Joseph angenommen wird. Eltern und Kinder sind in unserer Kirche immer gern gesehene Gäste.

Pater Bruno Lindemann feiert sein 40-jähriges Priesterjubiläum

Pater Bruno Lindemann Samstag, 29. Juni 2013 feiert Pater Bruno Lindemann um 1800 Uhr in St. Joseph, Hamm sein 40-jähriges Priesterjubiläum im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes unter Mitwirkung des Kirchenchores „Cäcilia“ Hamm. Bruno Lindemann wurde am 11. Dez. 1940 in Wissen geboren. Nach dem Besuch der Volksschule und des Gymnasiums mit Abschluss der mittleren Reife, war er bis 1962 bei der Germania Brauerei Wissen tätig. 1963 fand er als Novize Aufnahme im Dominikus-Savio-Haus in Jünkerath. Nach dem Abitur studierte Pater Lindemann Philosophie und Theologie an der Phil.-Theol. Hochschule in Benediktbeuern. Das Studium schloss er als Diplom-Theologe ab. Am 29. Juni 1973 empfing er von Weihbischof Manfred Müller, Augsburg, die Priesterweihe. Im ordenseigenen Jugendheim Marienhausen bei Rüdesheim war er zunächst als Religionspädagoge an der Hauptschule und als Erzieher im Lehrlingsheim tätig, Von 1984 bis 1991 war er Leiter der Jugendbegegnungsstätte. In dieser Zeit gründete er den Ersten deutschen Skateboardverein Deutschlands. Als Freizeitpädagoge in Bendorf ab 1962 war er Initiator der „Aktion gewaltfreier Schulhof“ in Zusammenarbeit mit den Land Rheinland-Pfalz. Durch zahlreiche Spenden der Freizeitindustrie wurde die Anschaffung eines „Spielmobils“ möglich, welches in den Folgejahren großen Anklang und Begeisterung bei den Kinder- und Jugendfesten, bei Schulen, Vereinen und Kindergärten hervorrief, u.a. auch beim Weltjugendtag 2005 in Köln. Nachdem auch das „Haus Bendorf“ geschlossen werden mussten, kehrte Pater Lindemann wiederum an den Anfang seines Werdaganges nach Jünkerath zurück. Neben seiner sehr intensiven Jugendarbeit ist ihm aber die Mitarbeit in der Seelsorge eine wichtige priesterliche Aufgabe. Während der Weihnachts- und der Ferienzeit ist Pater Lindemann immer Gast bei seiner Schwester Else in Hamm und somit auch in St. Joseph Hamm ein sehr willkommener Aushilfepriester. Die Gemeinde freut sich auf den Festgottesdienst und wünscht sich noch auf viele Jahre ein gutes Miteinander.

Pfadfinder bilden neue Leiter aus

Vorstand, neue Leiter und DRK-Ausbilder Christian Weiss Trotz großer Nachwuchsschwierigkeiten in allen Vereinen hat der DPSG-Stamm St.Josef aus Hamm acht junge Heranwachsende dazu bewegen können, ihre Leiterausbildung zu absolvieren.
An zwei Wochenenden wurden die Jugendlichen im Oberbergischen Kreis über die rechtliche Seite der Jugendarbeit informiert und erhielten Tipps für die Gestaltung von Gruppenstunden. Ein weiterer Bestandteil der Jugendleiterkarte war die Teilnahme an einer Präventionsschulung in Marienthal. Abschluss fand die Ausbildung dann mit einem Erste-Hilfe-Lehrgang, der im Vereinsheim des Stammes stattfand.
Stammesvorstand Wolfgang Schumacher zeigte sich erfreut über den engagierten Nachwuchs und hofft auf „frischen Wind” und neue Ideen für den Stamm.
Die neuen Leiter sind: Désirée Lehmacher, Alina Lorenz, Veit Lorenz, Leon Wieler, Willy Huss, Joshua Buchen, Alexander Weber und Henrik Coché.

Unser Kindergarten St. Joseph, Hamm, Eintrachtstraße

Kind Gottes Aufgrund des Kindergartenbetreuungsgesetzes wird auch unser Kindergarten St. Joseph umfangreich saniert und baulich erweitert. Ziel der Baumaßnahme ist, dass wir spätestens ab Januar 2014 bis zu 12 Kinder unter 3 Jahren aufnehmen können. Die Gruppengröße bis zu 25 Kindern bleibt bestehen. Wir können sodann unseren Kindergarten als Ganztagskinderstätte anbieten.
Seit Aschermittwoch wird bereits sehr fleißig gearbeitet, damit wir auch den Zeitplan einhalten können. Die Kosten der Maßnahme werden zum Großteil vom Erzbistum Köln übernommen, jedoch wird die Finanzierung auch vom Bund, vom Land, vom Kreis und besonders von der Verbandsgemeinde Hamm mitgetragen.
Die Planung und die Bauausführung der Maßnahme erfolgt durch Herrn Dipl. Architekt Klaus Kolb und seinem Team. Auch das Außengelände wird umfangreich und kindgerecht erneuert. Die Planung und Sanierung wurde Frau Landschaftsarchitektin Carola Schnug-Börgerding übertragen.
Wir hoffen, dass wir unseren Kindern, den Erzieherinnen und auch der Bevölkerung von Hamm im Spätherbst 2013 einen zweckmäßig errichteten und gefälligen Kindergarten vorzeigen können.

Neues aus der katholischen öffentlichen Bücherei START der EDV-Ausleihe

Nach einer fast zweijährigen Vorbereitungszeit ist nunmehr der gesamte Buchbestand, sind alle CDs, DVDs, Hörbücher, Zeitschriften und Bücher in die EDV übernommen und somit werden in Zukunft alle Medien der KÖB über EDV ausgeliehen.
Jedes nicht in der Bücherei befindliche Buch ist sofort elektronisch über die Medienzentrale in Köln abrufbar.
Auch die Öffnungszeiten wurden erweitert:

Freitags  von 1500 Uhr bis 1700 Uhr
Sonntags von 1000 Uhr bis 1200 Uhr

Die Bücherei ist während der Öffnungszeiten telefonisch unter (02682) 9683010 und über
e-mail: koeb.hamm-sieg@gmx.de erreichbar.

Über einen regen Besuch freut sich das Team der KÖB Hamm

GOTTESDIENSTE zur KARWOCHE, zu OSTERN und zur ERSTKOMMUNION

Gründonnerstag, 28.März 2013 1900 Uhr Abendmahlsgottesdienst anschl. Agape im Pfarrheim
    2045 Uhr Anbetungsstunde
    2200 Uhr Liturische Nacht (bitte um Anmeldung bei Marion Schenk, Tel. 3008)

Karfreitag, 29.März 2013 1100 Uhr Familienkreuzweg
    1500 Uhr Liturgie vom Leiden und Sterben Christi

Sonntag, 31.März 2013   OSTERN
    600 Uhr Osternachtsliturgie anschl. Osterfrühstück im Pfarrheim
    1030 Uhr Festgottesdienst zum Osterfest mit Taufen und unter Mitwirkung des Kirchenchores

Ostermontag, 01.April 2013 1030 Uhr Festgottesdienst

Samstag, 06.April 2013   -Tag der Erstkommunion-
    930 Uhr Festgottesdienst der Gruppe I
    1130 Uhr Festgottesdienst der Gruppe II
In beiden Gottesdiensten wirkt der Ökumenische Familienchor mit.
SAMSTAG, 6.APRIL 2013 IST KEINE VORABENDMESSE!!


Weißer Sonntag, 07.April 2013 1030 Uhr heilige Messe für die Gemeinde

Montag, 08.April 2013 830 Uhr Dankgottesdienst aller Erstkommunionkinder gemeinsam mit den Schulklassen der GS Hamm und Etzbach

Wir wünschen allen Gemeindemitgliedern ein
frohes und gesegnetes Osterfest!!

Chor spendet Pfadfindern

Kurz vor Weihnachten wurden die St. Georgs Pfadfinder Stamm St. Josef aus Hamm überrascht.
Der Chor Aveloona, der im November ein abwechslungsreiches und beeindruckendes Konzert in der katholischen Kirche Hamm gab, spendete einen Teil des Erlöses an die Pfadfinder Hamm/Sieg. Die Sängerinnen und Sänger des Chores waren zu diesem Zweck nach Hamm gekommen, um dort einen Check über 500 € an die Pfadfinder zu übergeben.
Der Stammesvorstand Wolfgang Schumacher nahm den Check entgegen und bedankte sich recht herzlich bei den Chormitgliedern. Nachdem im Jahr 2012 im Vereinsheim ein Wasserschaden aufgetreten war und die Gestaltung der Gruppenstunden immer schwieriger wurde, musste ein neuer Ofen angeschafft werden, der für eine gleichbleibende Temperatur sorgt und einen angenehmeren Aufenthalt in der Hütte erlaubt. Die Spende aus Altenkirchen trug dazu bei, dass ein solcher Ofen nun angeschafft werden konnte.
Nach der Checkübergabe gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit regem Austausch zwischen den Sängerinnen und Sängern und den Pfadfindern.